| News

Experte für Wirkstofffreisetzung, Professor Kinam Park hält einen Gastvortrag

Die Helmholtz Graduiertenschule Macromolecular Bioscience begrüßt am 14. Mai 2019 Prof. Kinam Park am Institut für Biomaterialforschung.

Photo of Kinam Park

Professor Dr. Kinam Park Quelle: HZG/Fraeya Whiffin

Professor Park ist Showalter Distinguished Professor of Biomedical Engineering an der Purdue Universität, Indiana, USA. Seine Forschungsschwerpunkte auf dem Gebiet der Wirkstofffreisetzung sind insbesondere die orale Verabreichung, Kombinationsprodukte (Arzneimittel-Medizinprodukt) und dauerhafte Mikropartikelformulierungen.

Photo of PD Dr. habil. Burkhard Schulz, Prof. Dr. Kinam Park, Prof. Dr. Andreas Lendlein, Prof. Dr Nan Ma

PD Dr. habil. Burkhard Schulz, Prof. Dr. Kinam Park, Prof. Dr. Andreas Lendlein, Prof. Dr Nan Ma. Quelle: HZG/Fraeya Whiffin

Seit Abschluss seiner Promotion und der Postdoktorandenzeit an der Universität von Wisconsin ist Prof. Park seit mehr als 30 Jahren an der Purdue Universität tätig. Seit 2005 ist er editor-in-Chief des Journal of Controlled Release. Letztes Jahr gehörte er zu den TOP 1 % der weltweit meist zitierten Pharmakologen und Toxikologen (Clarivate Analytics).

Prof. Park hielt einen faszinierenden Vortrag

Prof. Park hielt seinen Vortrag. Quelle: HZG/Fraeya Whiffin

Prof. Park hielt einen faszinierenden Vortrag über seine Arbeiten mit dem Copolyester PLGA, einem Polymertyp, der in vielen biomedizinischen und pharmazeutischen Formulierungen Anwendung findet, allerdings aufgrund der noch unzureichenden Charakterisierung nicht so umfangreich eingesetzt wird, wie es möglich wäre. Danach stand er für eine Diskussionsrunde mit den Doktorandinnen und Doktoranden der Graduiertenschule MacroBio zur Verfügung, in der er, neben einiger wissenschaftlicher Themen, auch Einblicke in seinen beruflichen Werdegang gab, und wie er eigene Unternehmen gründete. Mehr über Kinam Park